Vortragsblock 24

Aus der Welt der Bau- und Verfahrenstechnik des Rohrleitungsbaus

Freitag, 09.02.2018, 9.00–10.30 Uhr, Raum I 12

Nordstream II - ein anspruchsvolles Projekt im deutschen regulativen Umfeld

Dipl.-Ing. Florian Dinauer, Germanischer Lloyd Industrial Services GmbH, Hamburg

Für die Anlandung einer Offshore-Pipeline in Deutschland müssen verschiedene gesetzliche Aspekte und damit verbundene Anforderungen berücksichtigt werden. Da diese Regulierungen – besonders für Offshore-Pipelines – oft nicht sehr spezifisch sind, besteht die Notwendigkeit, andere Regelwerke heranzuziehen, um einen gründlichen und sicheren technischen Ablauf gewährleisten zu können. Dennoch müssen die wenigen gesetzlichen Vorgaben berücksichtigt werden. Der technische Sachverständige bewertet diese selektierten Regelwerke in ihrer Anwendbarkeit und Abweichungen zu den nationalen Gesetzen. Diese Herausforderungen werden anhand des Nord Stream 2-Projekts und den gesetzlichen Anforderungen sowie der Zusammenarbeit zwischen den involvierten Parteien aus Sicht des technischen Sachverständigen dargestellt.

Umwelt- und versorgungstechnisch optimierte Molcheinsätze mit mobilen Fackeln und Gasnotversorgung

Dipl.-Ing. Florian Edeling, Fangmann Energy Services GmbH & Co. KG, Salzwedel

Der Beitrag beschreibt den Einsatz von mobilen Fackeln zur Gasabnahme während der Durchführung von Molchungen mit gleichzeitiger Noteinspeisung von LNG ins Gashochdrucknetz. An durchgeführten Projekten wird der Einsatz beider Systeme vorgestellt und technische Aspekte zur Durchführung/ Planung diskutiert.

Innovative Verfahrenstechnik zur Verlegung von Erdkabeln und Pipelines mit kleinen Durchmessern

Dr.-Ing. Marc Peters, Herrenknecht AG, Schwanau

Mit der Entwicklung der Strahlpumpe für HDD und der Integration des Konzeptes in die AVNS-Technik ist der Anwendungsbereich des Rohrvortriebs erheblich erweitert worden. Die seit langem am Markt existierenden Forderungen nach immer längeren Haltungen bei gleichzeitig kleinerem Durchmesser wurden erfüllt. Diese Innovation findet Ihren Einsatz nicht nur im Rohleitungs- und Pipelinebau, sondern hat auch das E-Power-Pipe®-Verfahren zur grabenlosen Verlegung von Kabelschutzrohren hervorgebracht.

Moderator: Dipl.-Ing. Herbert Parma,
Oberhausen