Erster Veranstaltungstag: Donnerstag, 6. Februar 2014

9.30–10.30 Uhr
 1 Eröffnung der Tagung, Einführung, Eröffnung der AusstellungLichthof
11.00–12.30 Uhr
 2 power2gas – Neues Gas in alten LeitungenRaum E 22
 3 Zukunftssichere Steinzeug-Systemlösungen für offene und geschlossene Bauweise Raum I. 11
 4 Rechtliche Anforderungen an leitungsgebundene Infrastruktur verstehen Raum I. 12
 5 HDD Horizontal Directional Drilling ILichthof
 6 Lösungen zur Planung und Betriebsführung von Rohrleitungsnetzen Raum I. 13
13.30–15.00 Uhr
 7 Projektgebiet HybridnetzRaum E 22
 8 Kunststoff – der High Tech-Werkstoff für die moderne Infrastruktur Raum I. 11
 9 Wasserstoff im Verteilnetz und beim Konsumenten Raum I. 12
 10 HDD Horizontal Directional Drilling IILichthof
 11 Betriebsführungsmodelle in der Wasserversorgung und Abwasserentsorgung Raum I. 13
 11a Das Phänomen der Versinterung in TunneldrainagenRaum E 14
15.30–17.00 Uhr
 12 Kommunikation und Datentransfer über vorhandene InfrastrukturRaum E 22
 13 Betonrohre Raum I. 11
 14 Sicherheit von Gasfernleitungen Lichthof
 15  Diskussion im Café: „Schlauchliner – der Weisheit letzter Schluss?“Cafeteria 1
  15a Wasser: Hydraulik, Druckstoß und Aufbereitung Raum I. 13
  16 RSV – Sanierung von Wasserversorgungs- und AbwassernetzenRaum I. 12

Zweiter Veranstaltungstag: Freitag, 7. Februar 2014

9.00–10.30 Uhr
 17  Abwasserwärme in OldenburgRaum E 22
 18  StahlrohreLichthof
 19  Abschlussarbeiten und Projekte an der Jade Hochschule in Oldenburg Raum I. 12
 20   Qualitätsreserven im passiven Korrosionsschutz Raum I. 11
 21   Fernwärme Raum I. 13
11.00–12.30 Uhr
 22  Abwasserwärme als Baustein zur integrierten WärmeversorgungRaum E 22
 23  GFK – Chancen in der Vielfalt der Möglichkeiten Lichthof
 24  Rohrleitungstechnik im Rampenlicht – ein Spot auf Leckerkennung, Reparatur und Frackingverfahren Raum I. 12
 25   Rohrnetze – KKS-basierte Zustandsbewertung Raum I. 11
 26  Schweißtechnik Raum I. 13
13.30–15.00 Uhr
 27  Abwasser- und Erdwärme als Teil von HybridnetzenRaum E 22
 28   Einbau duktiler Guss-Rohrsysteme unter den Aspekten der Nachhaltigkeit – ökologisch, ökonomisch und technisch Raum I. 13
 29  Versicherungen als unverzichtbarer Teil des Risikomanagements Raum I. 12
 30   GSTT-Bauweisen – sicher und wirtschaftlich – aktuelle Informationen pro NoDig Raum I. 11
 31   Crashkurs passiver Korrosionsschutz für (Fach-)Aufsichten im Leitungsbau Lichthof