Prof. Thomas WegenerLiebe Aussteller, Besucher und Freunde des Oldenburger Rohrleitungsforums,

 

herzlich willkommen zum 24. Oldenburger Rohrleitungsforum. Auch in diesem Jahr werden Sie eine bunte Vielfalt an Dienstleistungen aus dem Bereich Bauen und Planen, an Produkten aus dem Rohrleitungsbau und deren Anwendungen, an Netzbetreibern auf sehr engem Raum antreffen können. Unsere Bemühungen, Ihnen – unseren Besuchern – einen möglichst umfassenden und vielfältigen Überblick über die auf dem Rohrleitungsmarkt gehandelten Waren zu geben, sind auch in diesem Jahr wieder erfolgreich gewesen.

 

Allerdings ist es uns leider nicht gelungen, alle Interessenten mit einem Ausstellungsplatz zu versorgen, obwohl wir erst im vergangenen Jahr eine zusätzliche Ausstellungshalle aufgebaut und damit zusätzliche Kapazitäten geschaffen hatten. Der dadurch gewonnene Freiraum hat nicht ausgereicht, die Nachfrage übersteigt in diesem Jahr wiederum deutlich das Angebot der knappen Ressource „Ausstellungsfläche“. Insbesondere diejenigen, die bei der Vergabe der Flächen nicht berücksichtigt werden konnten, bringen bei dieser Gelegenheit immer wieder einen möglichen Umzug in eine andere Räumlichkeit, zum Beispiel in die Messehalle, ins Spiel. Aber auch in diesem Jahr gilt wie seit Beginn dieser Traditionsveranstaltung, dass das Oldenburger Rohrleitungsforum wieder in der Fachhochschule stattfindet wird. Es mag ja sein, dass es bisweilen einfach eng, vielleicht auch zu eng, zu voll wird, jedoch sind wir im iro, wir in der Organisation, der festen Überzeugung, dass das Forum mit diesen Verhältnissen und mit dieser Nähe zur Hochschule verbunden bleiben muss.

 

Insgesamt werden wir in diesem Jahr über 330 Austeller zählen. Letztlich wird damit allen Besuchern eine noch breitere Palette, ein noch größeres Angebot an Information und an Kontakten geboten. Unser Wunsch ist es, dass Sie als Besucher den Übergang von einer Halle in die andere, vom Hauptgebäude in die Nebengebäude kaum wahr nehmen. Sie sollen sich treiben und ein wenig faszinieren lassen von dem bunten Bild einer lebhaften Rohrleitungsszene, Sie sollen alle Informationen, die Sie erwarten, hier in Oldenburg aufnehmen können.

 

Und wenn – was zu erwarten ist – neben all den beruflich verwertbaren Neuigkeiten Ihnen noch das eine oder andere bekannte Gesicht begegnet, ist ein weiterer Zweck des Szenetreffens erfüllt. Es darf, nein, es soll diskutiert werden, nehmen Sie die Gelegenheit beim Schopfe, nutzen Sie das Forum im wörtlichen Sinne.

 

Ich wünsche mir, dass alle Ihre Erwartungen erfüllt werden.

 

Ihr iro-Ausstellungsteam und Prof. Thomas Wegener